Zähneknirschen: Mein Kiefer, ein Schraubstock

DIE ZEIT | Jede Nacht knirsche ich mit den Zähnen. Ein Geräusch wie grober Kies unter einem Autoreifen. Ist die Beißschiene die einzige Antwort darauf? Ich will an die Wurzel der Knirscherei!

Begattung auf der Insel

FAS | Detlef Kremer, ein bärtiger Norddeutscher mit gegerbtem Gesicht, hat viel zu tun. Es ist Juli und er empfängt die Imker, die aus ganz Deutschland ihre Bienen auf die Insel Baltrum bringen. In zwei Wochen holen sie sie wieder ab. Warum das alles?

Buen Vivir – Wo ist das gute Leben geblieben?

FLUTER | In Ecuador und Bolivien ist "Buen Vivir", das gute Leben, in der Verfassung verankert. Ein Leben im Einklang mit der Natur, ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen. Was, wenn diese Visionen auf reale Politik treffen? Essay, erschienen auf FLUTER.DE.

Frau Hartmann kommt halb acht

TAZ AM WOCHENENDE | Stefanie Hartmann arbeitet als Altenpflegerin bei einem ambulanten Pflegedienst. Sie blieb, wo andere gingen: Im Job; in einer Region, die schnell altert.

Kli|ma|flücht|ling, der

DIE ZEIT | Der Klimawandel macht Millionen zu Flüchtlingen. Die Grünen wollen sie mit speziellen Pässen schützen. Doch wer ist mit "Klimaflüchtling" eigentlich gemeint? Eine Begriffserklärung.

Heu-Noon im Norden

DIE ZEIT | Steht Hans-Hermann Ropers über seinem Heu, sieht es aus, als würde Dagobert gleich in seinen Geldspeicher springen. Nach dem Sommer ist das Futter knapp, Pferdebesitzer fürchten um das Wohl ihrer Tiere. Ropers Stunde ist gekommen.

Der Pendler

STUTTGARTER ZEITUNG | Seit 14 Jahren fährt Rüdiger Hofmann zur Arbeit von Dresden nach Stuttgart. Montagfrüh hin, Freitagnachmittag zurück. 508 Kilometer, die sein Leben verändern.

Die letzten Möhrchen von Immerath

DIE ZEIT | Nicole Thelen ist Landwirtin in Immerath, einem Dorf, das nun dem Braunkohletagebau Garzweiler weichen muss. Wie hat sie das Jahr 2018 erlebt - ein Jahr der Hitze, der Braunkohleproteste, der Abschiede?

Da wächst kein Kraut mehr

GO MAGAZIN | Im oberbayerischen Mittelstetten soll ein Gewerbegebiet gebaut werden. Werner Fischer wehrt sich dagegen, gründet eine Bürgerinitiative, es kommt zur Abstimmung: Natur bewahren oder Wirtschaft fördern?